Europawahl

Europawahl am 9. Juni 2024

Briefwahlunterlagen beantragen

Hier können Sie Ihre Briefwahlunterlagen beantragen:

Briefwahlantrag | Stadt Marktredwitz (buergerservice-portal.de)

Eine persönliche Beantragung der Briefwahlunterlagen vor Ort ist nicht im Wahlamt (Neues Rathaus, Egerstraße 2), sondern nur im Einwohnermeldeamt in der Bahnhofstr. 14 möglich.

Die Stadt Marktredwitz bittet um Verständnis, dass aufgrund der Vielzahl von Briefwahlanträgen bei persönlicher Vorsprache in der Regel keine unmittelbare Aushändigung der Briefwahlunterlagen erfolgen kann.

Ausgefüllte und unterschriebene Anträge auf Erteilung eines Wahlscheines mit Briefwahlunterlagen können in den Hausbriefkästen im

•          Neuen Rathaus, Egerstraße 2

•          Stadtbauamt, Böttgerstraße 10

•          Stadtamt für öffentliche Ordnung und Soziales, Bahnhofstraße 14

eingeworfen werden. Auch hier werden die Briefwahlunterlagen per Post zugesandt.

Wahlhelfer gesucht!

Im Jahr 2024 werden die Wählerinnen und Wähler in Europa wieder an die Wahlurne gebeten. Am 9. Juni werden die Abgeordneten für das Europäische Parlament neu gewählt. Und in den folgenden Jahren geht es weiter mit der Bundestagswahl in 2025 und in 2026 stehen schon die nächsten Kommunalwahlen auf dem Programm.

Zur reibungslosen Durchführung von Wahlen sind die Städte auf engagierte Bürgerinnen und Bürger angewiesen, die in den Wahllokalen mitwirken. Den aktiven Wahlhelferinnen und Wahlhelfern bietet sich dabei die spannende Möglichkeit, „hinter die Kulissen“ von Wahlen zu blicken. Das heißt, am Morgen des Wahltags gemeinsam mit den anderen Freiwilligen im Wahllokal Arbeitsschichten einzuteilen und die Wahlkabinen, Wahlurnen und Stimmzettel vorzubereiten.

Es gibt eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht, die unter den Helfern aufgeteilt werden. Während der Schichten sind die Helfer beauftragt, die Wahlberechtigung der Wähler zu prüfen, Stimmzettel auszuteilen, Wahlkabinen und Wahlurnen zu beaufsichtigen und einen ordnungsgemäßen Ablauf der Stimmabgabe sicherzustellen. Am Wahlabend um 18.00 Uhr finden sich dann alle Helferinnen und Helfer im Wahllokal ein, um die Stimmen auszuwerten.

Voraussetzung für die Tätigkeit als Wahlhelfer ist lediglich, dass man selbst zur jeweiligen Wahl als Wähler zugelassen ist. Die Stadt Marktredwitz verfügt zwar über einen relativ großen Pool an Wahlhelfern, die teilweise schon seit Jahrzehnten mitwirken. Für die Europawahl im Juni 2024 wird aber eine sehr große Zahl an Helfern benötigt. Die Stadt Marktredwitz ruft zu weiteren Bewerbungen für den Wahlhelferdienst auf! Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen und herzlich willkommen, zum Gelingen der nächsten Wahlen beizutragen.

Nähere Auskünfte erteilt das Wahlamt der Stadt Marktredwitz, Egerstraße 2, 95615 Marktredwitz:

Telefon: 09231/501-115 oder -268, E-Mail: E-Mail

Hier finden alle Interessierten ausführliche Informationen und ein Formular, mit dem Sie sich als Wahlhelferin oder Wahlhelfer registrieren können.

Zurück