Wettbewerb: STADTRADELN in Marktredwitz

 

 

 **Abschlussveranstaltung STADTRADELN 2018**

Mittwoch 18. Juli, Technisches Rathaus Marktredwitz
 
108-18%20-%20Stadtradeln%202018%20in%20Marktredwitz
 
STADTRADELN Marktredwitz 2018: 53 Radelnde. 19.073 geradelte Kilometer. 2.078 kg CO2-Einsparung.
In diesem Jahr haben 53 Teilnehmer in 12 Teams insgesamt 19.073 km erradelt und so den Ausstoß von 2.078 kg CO2 vermieden.

Die Stadt Marktredwitz und Klimaschutzmanager Josef Neumann danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Ihre Teilnahme,
Die teilnehmenden Radlerinnen und Radler legten insgesamt eine Strecke von Marktredwitz bis Neuseeland zurück und vermieden so den CO2-Ausstoß eines durchschnittlichen Einfamilienhaushalts.
Jeder Teilnehmer erhielt eine MAK-Stofftasche gefüllt mit einem Dankeschön von CUBE, Edeka Schraml und der Wirtschaftsregion Hochfranken.
Die Gewinner erhielten außerdem Gutscheine für das Marktredwitzer Hallenbad, Fahrradtaschen und -zubehör sowie etwas hochprozentiges der Destillerie Dr. Gerald Rauch.
 
Das Klimaschutzmanagement dankt allen Unterstützern der STADTRADELN-Kampagne 2018:
Edeka Schraml, Destillerie Dr. Gerald Rauch, Sparkasse Hochfranken, CUBE, KUM Marktredwitz, ESM Selb, Wirtschaftsregion Hochfranken.

 


 

 

 **Abschlussveranstaltung STADTRADELN 2017 **

Freitag 7. Juli, Technisches Rathaus Marktredwitz
 
Abschluss%20HP
STADTRADELN Marktredwitz: 114 Radelnde. 37.460 geradelte Kilometer. 5.335 kg CO2-Einsparung.
In diesem Jahr haben 114 Teilnehmer in 12 Teams insgesamt 37.460 km erradelt und so den Ausstoß von 5.445 kg CO2 vermieden.

Die Stadt Marktredwitz und Klimaschutzmanagerin Tina Aldinger danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für dieses tolle Ergebnis, das den Stellenwert des Fahrrades als wichtiges Verkehrsmittel unterstreicht: Radfahren ist eine preiswerte, schnelle und unabhängige Mobilitätsform und kann in (fast) jedem Alter ausgeübt werden.
„Neben der Einsparung von durchschnittlich 142 g CO2 pro Personen-Kilometer wird auch der Ausstoß von Abgasen und Lärm reduziert. Jeder Kilometer mit dem Rad trägt damit zu einem besseren und gesünderen Klima bei" sagt Tina Aldinger.
Am Freitag, 07. Juli wurden die Gewinnerinnen und Gewinner im Rahmen der Preisverleihung durch Klimaschutzmanagerin Frau Aldinger und Frau Schelter geehrt und erhielten ihre Urkunden.
 
Die ersten drei Plätze erhielten einen Fitness-Korb von Edeka Schraml, sowie je einen Gutschein für das Fichtel-Shirt der Shirteria.  Der Aktivste Verein erhielt einen Gutschein für eine Gruppenführung durch die Destillerie Dr. Gerald Rauch in Marktredwitz. Das aktivste Team erhielt Eintrittsgutscheine für das Hallenbad Marktredwitz.
Anschließend wurden weitere Shirteria-Gutscheine sowie zwei Fahrrad-Taschen von Ortlieb verlost.
Jeder Teilnehmer der Abschlussveranstaltung erhielt zudem eine Tasche mit Fitness-Snacks und Rad-Zubehör von Cube.
 
Das Klimaschutzmanagement dankt allen Unterstützern der STADTRADELN-Kampagne 2017:
Edeka Schraml, Destillerie Dr. Gerald Rauch, Sparkasse Hochfranken, Scherdel GmbH, CUBE, KUM Marktredwitz.
 

Die Sieger im Überblick

Einzelurkunden:
Platz 1: Tom Schücke – 2.022 km
Platz 2: Heike Fadel – 1.987 km
Platz 3: Theresa Schröter – 1.717 km

Aktivste Vereine:
Platz 1: RSC Marktredwitz – 14.739 km
Platz 2: ADFC – 5.822 km
 
Aktivste Teams:  
Platz 1: Stadt Marktredwitz – 2.711 km
Platz 2: Feuerwehr Brand/Haingrün – 2.460 km

_____________________________________________________________________________________
 
 
HP%20unten%20MAK