Rathaus

Informationen zur Ausgangsbeschränkung in anderen Sprachen

 

Informationen der Bundesintegrationsbeauftragten

Jede und jeder Einzelne kann mit seinem Verhalten dazu beitragen, Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen vor dem Coronavirus zu schützen. Ein langsamerer Verlauf ist notwendig, um die Gesundheitssysteme nicht zu überlasten.

Die Politik hat Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Virus‘ zu bremsen und die wirtschaftlichen Folgen abzufedern.

Die Bundesregierung informiert über den aktuellen Stand zum Coronavirus auf verschiedenen Kanälen und in verschiedenen Sprachen.

Hier finden Sie ie Informationen die laufend erweitert und aktualisiert werden:

https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus?fbclid=IwAR3I4F4bHdtyRIXWsfBoYLyreHb7-nhmlljEXvVlQWYIOAzsRvrOMQaLvOM

Zurück