67. Festival junger Künstler Bayreuth

 Am 11. August findet in der Marktredwitzer Stadthalle, Bauerstraße 10 ein Konzert der Turkmenen unter dem Motto „Festlich. Heiter. Wild!" statt. Das 67. Festival junger Künstler Bayreuth steht unter dem Generalthema „Roots to the Future” – Wurzeln, die in die Zukunft führen. Gemeinsam wird der Blick durch den Spiegel der Vergangenheit in die Zukunft geworfen und eine Spurensuche nach den Wurzeln unserer künstlerischen Identitäten gewagt. Der Eintritt ist frei.

 

 

Das turkmenische Quintett entstand 2015 aus Rasul Clytchevs Jugendkammerorchester in Ashgabat. Das Repertoire des Ensembles spannt einen weiten Bogen durch alle Zeiten, Musikgenres und Komponisten, darunter Mozart, Weber, Bergmann, Piazzolla und Halmammedov. Die jugendliche Leichtigkeit, die das Quintett versprüht, sorgt für so noch nie gehörte Interpretationen der gespielten Stücke.

 

Ovezov Yusup (Klarinette) // Rizayev Samir (Erste Geige) // Iomudov Saparniyaz (Zweite Geige) //

Atayev Tahyr (Bratsche) // Gandymov Yusupgeldi (Cello).

 

Informationen zum Konzert finden Sie im Veranstaltungsflyer.