Aktuelles

Ablesung der Zählerstände für die Wasser- und Abwassergebühren 2020

Ende Januar 2021 wird vom Kommunalunternehmen Marktredwitz (KUM) die Jahresabrechnung für die Wasser- und Abwassergebühren 2020 erstellt und verschickt. Hierfür werden im Zeitraum vom 28. bis 31.12.2020 die Zählerdaten per Funk – selbstverständlich unter Berücksichtigung des bestehenden Datenschutzes – abgelesen. Ermittelt werden ausschließlich abrechnungsrelevante Daten, wie z.B. aktueller Zählerstand, Zählerstand zum 1. des aktuellen Monats sowie Alarm- bzw. Fehlermeldungen. Rückschlüsse auf Ihr tägliches Verbrauchsverhalten sind damit nicht möglich.

An Kunden, in deren Immobilie kein Funkzähler verbaut ist, werden Mitte Dezember 2020 die Wasserablesekarten zur Selbstablesung versandt. Der Zählerstand zum Jahreswechsel kann dann sofort bzw. bis spätestens 04.01.2021 vom Hauseigentümer selbst per kostenloser Rückantwortkarte, per QR-Code oder am besten über die direkte Eingabe auf einer mit der Internet-Startseite der Stadt Marktredwitz (www.marktredwitz.de) verknüpften Maske, gemeldet werden. Das genaue Vorgehen zur Ablesung wird im Anschreiben detailliert erläutert.

Bitte tragen Sie auch in Ihrem eigenen Interesse zu einem reibungslosen Ablesen der Zählerstände bei und melden Sie diese fristgerecht, da sonst der Verbrauch für die Jahresabrechnung geschätzt werden muss.

Wie bereits mitgeteilt, wird der vergünstigte Mehrwertsteuersatz auf das komplette Jahr 2020 angerechnet. Bei Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Kommunalunternehmens Marktredwitz gerne unter der Telefonnummer 09231/501-900 zur Verfügung.

Frostschäden an Wasserzählern vermeiden

Bei Frost besteht die Gefahr, dass ungeschützte Hausanschlüsse und vor allem Wasserzähler Frostschäden erleiden.

Um eine Beschädigung der Geräte zu vermeiden und die Funktionsfähigkeit der Anlagen zu erhalten, ist es unbedingt erforderlich, die Wasserzähler gegen Kälte zu schützen.

Dies betrifft vor allem Wasserzähler, die in Schächten oder in ungeschützten Kellern eingebaut sind.

Das Kommunalunternehmen Marktredwitz bittet darum, die Schieberkappen für Hausanschlüsse auf den Straßen eisfrei zu halten, damit notfalls die Absperrung der entsprechenden Hausanschlüsse schnell vorgenommen werden kann.

Diese Maßnahmen dienen der Sicherstellung der Versorgung mit Trinkwasser auch bei Frostgefahr.

Das Kommunalunternehmen Marktredwitz bittet deshalb um Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger. Bei Fragen zu einer eventuell notwendigen Wärmeisolierung gibt das KUM gerne Auskunft.

 

Kommunalunternehmen Marktredwitz
Böttgerstraße 12
95615 Marktredwitz
Telefon: 09231/501-900
Telefax: 09231/501-920
E-Mail: E-Mail