Marktredwitz-Tor

Tipp
Geotop Sehenswertes

Beim Bau der Autobahn A 93 zwischen Wölsau und Lorenzreuth in den 1990er Jahren wurden viele große Felsbrocken aus Redwitzit, einem nach Marktredwitz benanntem Syenit-Granit-Gestein, freigelegt.

Aus drei ovalen Findlingen als Säulen und einem großen Findling als Abdeckung schuf der Künstler Prof. Anatol Herzfeld 1999 das Marktredwitz-Tor im Kreisverkehr.

Quelle:

Tourist-Info Marktredwitz Stefan Kirsch

eT4®

Organisation:

Große Kreisstadt Marktredwitz

Zuletzt geändert am 22.09.2015

ID: p_100005245