Skatepark

Skatepark

 

Anfahrt: Rößlermühlstraße, 95615 Marktredwitz

 

 

Die 2017 neu errichtete Anlage verfügt über insgesamt mehr als 20 verschiedene Rampen und Schikanen.

 

 

Hier ein Video von der Eröffnungs-Veranstaltung Skate & Vibes 2017:

Skate&Vibes 2017



IMG%255F2587 


Wichtigste Elemente sind eine Quarterpipe und eine China-Bank mit Graniteinfassung für anspruchsvolle Tricks. Vor dieser China-Bank ist eine Dachgiebelrampe mit Handlauf (Roof Top mit Rail) modelliert, daneben eine Gehsteigrampe mit Handlauf (Sidewalk-Bump mit Rail). Diese Elemente eignen sich zum Sliden, Grinden und für Sprünge und sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

 

 IMG%255F2578  07082017%255FDSCF4335

 


Zwei sanfte blaue Hügel (Wobbel) dienen zum Schwung holen und sind auch für Anfänger geeignet. Die Treppe (Stairs) mit Handlauf führt zur zweiten Ebene der Anlage, die Stufen sind für Sprünge geeignet. Daneben befindet sich eine Hubbaledge (bergablaufende Schräge), angeregt durch einen berühmten amerikanischen Skatespot aus San Francisco.

 

 07082017%255FDSC05184  07082017%255FDSC05455  07082017%255FDSC05501

 


Daneben befindet sich ein halbrundes Hindernis (London-Gap). Das in Grün gehaltene Element (Jersey Barrier) auf dem Plateau dürfte von der Form her jedem bekannt sein – es ist einem Fahrbahnteiler für Autobahnen nachempfunden und ist ein vielseitig nutzbares Objekt.

  

 IMG%255F2580  IMG%255F2586

 

Links daneben kann vom Plateau aus eine Bank to Ledge (gerade Grindkante mit Schräge) befahren werden. Eingefasst wird die Anlage von Quarter-Corner-Ramps und steilen Schrägen (Steep Banks), von denen aus man auch die anderen Rampen erreichen kann.

 

 07082017%255FDSC05474  07082017%255FDSC05535