Ausstellungen

Marktredwitzer Krippenweg

Jedes Jahr öffnen in der Adventszeit bis zum Feiertag Hl. Drei Könige über 20 Marktredwitzer Familien ihre Häuser und laden Krippenfreunde zum Marktredwitzer Krippenweg ein. Jedes Jahr steigt die Zahl der Besucher, die sich von den Krippen faszinieren lassen.

Zwei Besonderheiten zeichnen den Marktredwitzer Krippenweg aus und machen ihn in seiner Art einzigartig: Die Marktredwitzer Landschaftskrippen sind bis zu 40 qm groß und zeigen nicht nur die Heilige Familie an der Krippe im Stall, sondern auch Menschen beim Arbeiten und beim Feiern, bei Freud und Leid. In jeder Krippe gibt es eine unglaubliche Vielfalt verschiedener Szenen zu entdecken, die eine eigene Geschichte, die sogenannten „Stickla" (Stückchen), erzählen.

Die meisten dieser Krippen sind in den Wohnungen der Marktredwitzer Krippenfreunde aufgebaut, die während des Krippenweges ihre Häuser täglich von 14.00 bis 18.00 Uhr für Besucher öffnen und interessante Geschichten über ihre Krippe erzählen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Krippen in Marktredwitz!

 

Krippenwegprospekt


theater

 

(Typische Alpenszene in einer Landschaftskrippe)

 


Gobelin-Manufaktur

Ursula Benker-Schirmer

Ausstellung „Kunst der Tapisserie"

Wegen Umzugs bis auf Weiteres nicht zu besichtigen.

 
 

Ausführliche Informationen zu verschiedenen Ausstellungen gibt es in der Tourist Information:


Tourist Information Marktredwitz

Markt 29, 95615 Marktredwitz
Telefon: 09231/501-128
Telefax: 09231/501-129
E-Mail: touristinfo@marktredwitz.de


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10.00 bis 17.00 Uhr

Samstag: 9.30 bis 13.00 Uhr