Veranstaltungen

Vortrag und Lesung

 

Donnerstag, 18. 01. 2018, 15:00 Uhr

Stadtbücherei Marktredwitz, Fikentscherstraße 24

 

 

Schritt für Schritt

Zu Fuß nach Rom – Ein spirituelles Pilgertagebuch

 

Vor drei Jahren sind Ingrid und Gotthard Haushofer von Oberkotzau aus zu Fuß nach Rom gepilgert. Im November 2016 erschien dazu im Verlag Buch & Media München ihr „Spirituelles Pilgertagebuch" mit einem Vorwort von Anselm Grün.

In ihrem Vortrag berichten Ingrid und Gotthard Haushofer, auch anhand von Bildern, von ihrer Pilgerreise: von den durchwanderten Landschaften, den Herausforderungen des Weges und den Begegnungen mit vielen Menschen. Leseproben aus dem Buch vertiefen ihre Ausführungen.

Der Eintritt ist frei.

 

Pilgertagebuch

Munkeln+im+DunkelnMunkeln im Dunkeln

Ein Bilderbuchkino von Daniela Kulot

Hermine Hase und Ringo  Regenwurm übernachten heute bei Baldo Bär. Was
man da alles machen kann! Spielen bis tief in die Nacht, Kissenschlacht im großen
Bett und mit der Taschenlampe Riesenschatten machen. Und wenn sich einer
im Dunkeln fürchtet, dann halten die drei erst recht zusammen…


Großer Bücherflohmarkt der Stadtbücherei Marktredwitz

Am Samstag, den 02. Dezember 2017, findet im Egerland-Kulturhaus von 8:00 bis 12:00 Uhr wieder ein großer Bücherflohmarkt statt.

Tausende von Büchern (Romane, Sach- und Kinderbücher) warten wieder auf die Schnäppchenjäger. Zusätzlich gibt es auch Schallplatten, CDs, CD-ROMs und Videos zu den gewohnt attraktiven Preisen.
Die Bücher wurden zum Teil aus den Beständen der Stadtbücherei ausgesondert, ein großer Teil kommt jedoch von Spenden an die Bücherei. Vom Erlös des Flohmarktes kann die Stadtbücherei weitere neue Medien anschaffen.
Bei Nachfragen zum Flohmarkt wenden Sie  sich bitte an die Stadtbücherei.

Flohmarkt

St%25C3%25BCck+vom+Gl%25C3%25BCckEin kleines Stück vom Glück

Ein Bilderbuchkino von Robert Barry und Ute Krause

Herrn Willobies mächtiger Weihnachtsbaum passt einfach nicht ins Haus.
Deshalb muss die Spitze ab. So kommen auch Diener Baxter und Gärtner
Tim zu ihrem Weihnachtsbaum. Doch der ist für ihre kleine Wohnung viel zu groß,
deshalb  die Spitze ab und weg damit! Bär Fuchs, Hase und Maus warten nur
darauf. So bekommt am Ende jeder ein kleines Stück vom Weihnachtsglück.